Geisteblitze ohne Ende.

Am Anfang standen eine Recherche in den Datenbanken des Patentamts und die Frage: Wer ist Österreichs fleißigster Erfinder? Die Antwort war: Franz Himmelstoß, stolzer Inhaber von über 100 Patenten. Doch als ich den Wiener kontaktierte, um ihn für ein Porträt in der ZEIT zu erwärmen, war seine erste Reaktion:

„Nein danke, ich bin nicht so wichtig.“

Erst nachdem ich mein komplettes rhetorisches Arsenal und alle Finessen der Argumentationskunst in Stellung gebracht hatte, ließ sich der Mann überreden. Das Ergebnis ist in der ZEIT Österreich zu begutachten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.