Über mich

 

schloegl c Matthias Cremer

Stefan Schlögl, Journalist und Sachbuchautor

Veröffentlichungen in DIE ZEIT, DER STANDARD, Falter, Autorevue, Terra Mater, Bergwelten, Punkt! Magazin, Wiener Zeitung, DATUM.

 

 

  • 2/2018: Konzept, Neuentwicklung und Umsetzung des Was jetzt-Magazins im Auftrag des buero8 für MANZ Schulbuch.
  • 2017: Mit-Autor der Porträt-Sammlung Hochbetagt, Anton Pustet Verlag. (Ausgezeichnet mit dem Bank Austria Kunstpreis)
  • 2015: Lektorat des Titels Papa hat sich erschossen (S. Fischer Verlag) von Saskia Jungnikl
  • 09/2014 bis 09/2015: Chef vom Dienst Wochenendausgabe DER STANDARD „Agenda“ und „Leben“
  • 09/2013 bis 09/2014: Leitung, Konzeption und Umsetzung des Projekts „Wochenende Neu“ des STANDARD
  • ab 08/2012: Redakteur bei derStandard.at/DER STANDARD
  • 03/2011 bis 07/2012: Chef vom Dienst bei derStandard.at
  • 04/2009 bis 03/2011: Redakteur im Wien-Büro der ZEIT
  • 2007: Österreichischer Zeitschriftenpreis für die Reportage Mit letzter Kraft, erschienen in der Autorevue
  • ab 2004: Freier Mitarbeiter DATUM, Seiten der Zeit
  • 2003 bis 2009: Redakteur Autorevue
  • 2002 bis 2003: Ressortleiter Wirschaft derStandard.at
  • 2002: Praktikum n-tv, Berlin
  • 2001: Abschluss Studium Publizistik und Pädagogik
  • 2000 bis 2002: Online-Redakteur Politik derStandard.at
  • 1999 bis 2000: Online-Redakteur Politik und Bildung bei T-Online.at
  • 1998 bis 1999: Angestellter Büchereiverband Österreichs (BVÖ)
  • 1997: freie Mitarbeit Falter, Stadtzeitung für Wien
  • ab 1994: Studium Publizistik und Pädagogik, Universität Wien
  • 1993: Studienberechtigungsprüfung
  • Heilpädagogischer Betreuer Lebenshilfe OÖ
  • Lehre Karosseriebauer und Schlosser

Geboren in Braunau/Inn